Donnerstag, 10. April 2008

Gestaltung einer Sylberzypresse 2

Fortsetzung vom Juni 2007

Silberzypresse: Chamaecyparis pisifera 'Boulevard'

Jetzt war es höchste Zeit, diesen Baum zur weiteren Gestaltung in eine Trainingsschale zu pflanzen.

Wie man sehen kann hat er seit seiner ersten Gestaltung im Juni 2007 wieder ordentlich an Grün zugelegt.

Der Nachteile dieser sehr schneidwilligen und robusten Pflanze ist das braun werden der Nadeln am Astansatz während des Winters, dies kann nur mit drastischen Schnittmaßnahmen eingeschränkt aber nicht ganz verhindert werden.
Allerdings treibt diese Pflanze sehr willig aus dem alten Holz aus.


Seit dem ersten Eintopfen vor zwei Jahren hat sich ein kompakter, kräftiger Wurzelballen entwickelt.

Der Wurzelschnitt, Vor einigen Jahren hat ein Bonsaiprofi, mal die Technik des Wurzelschneidens mit einer elektrischen Säge vorgestellt, zuerst war ich skeptisch aber nach den ersten versuchen mit dieser Schnittechnik, voll überzeugt davon. Damit kann man den Wurzelballen von kräftigen und schweren Bäumen problemlos und schonend formen.

Die Pflanze nach dem Wurzelschnitt.

Das vorläufige Ergebnis.


Jetzt darf der Baum erstmal einigen Wochen einwurzeln und sich von dem Stress erholen, vermutlich wird die Gestaltung im Juli 2008 fortgesetzt. Je nach Entwicklung der Pflanze.